Blog

Ein Hoch auf die guten Vorsätze!

0 Kommentare

Wer spricht Anfang Mai noch über gute Vorsätze? Ist das nicht "Schnee von gestern", vom Jahresbeginn? Haben wir seither mehr Sport getrieben, uns gesünder ernährt, unsere Beziehungen besser gepflegt,....? Oder sind wir mal wieder von uns enttäuscht und nehmen uns vor, künftig auf Vorsätze - welcher Art auch immer - zu verzichten, um uns dann wenigstens die absehbare Frustration zu ersparen? Aber was ist schon dabei? Kommt es nicht vielmehr darauf an, etwas Neues zu beginnen, einfach anzufangen, immer wieder - trotz Erfahrungen des Scheiterns? Hannah Arendt betont in ihrer politischen Philosophie die menschliche Fähigkeit zum Neuanfang:

Der Neubeginn, der mit jeder Geburt in die Welt kommt, kann sich in der Welt nur darum zur Geltung bringen, weil dem Neuankömmling die Fähigkeit zukommt, selbst einen neuen Anfang zu machen, d.h. zu handeln. Im Sinne von Initiative – ein initiium setzen – steckt ein Element von Handeln in allen menschlichen Tätigkeiten […]. (Vita activa).

In guten Vorsätzen scheint die Möglichkeit der Veränderung auf, Veränderung zum Besseren - in welcher Hinsicht auch immer...

In diesem Sinne: Ein Hoch auf die guten Vorsätze!

Kommentare

Schreiben Sie den ersten Kommentar!

Welche weiteren Gedanken haben Sie zum Thema? Gerne können Sie sich hier auch untereinander austauschen.

Was ist die Summe aus 9 und 9?